JuniorJam Finale 2018

14.06.2018

Mit Spannung wurde auf das große Finale der diesjährigen JuniorJam Serie am 9.6.2018 hingefiebert. Teilgenommen haben 11 Kletter- und Boulderhallen aus ganz Norddeutschland von Lübeck bis Osnabrück sowie von Bremen bis Braunschweig. Die Hildesheimer Kids haben wieder einmal ein Alleinstellungsmerkmal für sich gebucht. Sie sind die einzigen Kids, die nicht für eine private Boulderhalle angetreten sind, sondern die Kletterhalle hiclimb als Trainingsbasis nutzen. Trotz der vergleichsweise bescheidenen Trainingsmöglichkeiten und dem Schwerpunkt Seilklettern haben sie sich sehr wacker geschlagen. Erst ganz knapp vor Ende der drei Stunden dauernden Finalrunde wurden Sie von Platz 3 auf den vierten Platz durch die Boulderhalle Flashh aus Hamburg verdrängt. Somit verpassten sie ganz knapp den Einzug ins Superfinale, das den besten drei Mannschaften vorbehalten blieb. Nach anfänglicher Enttäuschung über den undankbaren vierten Platz breitete sich bei den völlig erschöpften Kids doch noch Freude aus, denn sie haben wieder einmal gezeigt, dass sie nicht allzu weit entfernt sind von den Top-Teams aus Norddeutschland.

Die Plätze 1 und 2 wurden unter den Stützpunktboulderhallen Escaladrome in Hannover sowie dem Greifhaus Braunschweig aufgeteilt. In diesem Jahr hatte das Escaladrome die Nase vorn und konnte das Superfinale für sich entscheiden. Das Flashh erreichte den dritten Platz.

2018 JDAV Hildesheim